Patronat am 24. Oktober – Sankt Evergislus, ein Kölner Bischof mit Seltenheitswert

Der Gedenktag des Heiligen Evergislus ist der 24. Oktober.

Der heilige Evergislus war in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts die fünfte uns bekannte Person auf dem Kölner Bischofsstuhl, übrigens der erste mit einem fränkischen Namen (Eberigisil). Einer Legende des 11. Jahrhunderts zufolge stammte er aus einer wohlhabenden Familie im flämischen Tongern. Als Bischof Severin von Köln dort zu Besuch war (Tongern gehörte damals zur Kölner Kirchenprovinz), nahm er den als fromm geltenden Jungen Evergislus mit sich in die Bischofsstadt am Rhein, bildete ihn aus und weihte ihn zum Diakon. Als Severin starb, wurde Evergislus dessen Nachfolger.

Die Figur des Breniger Pfarrpatrons Sankt Evergislus an der Außenseite der Breniger Pfarrkirche

Lesen Sie weiter …