„Wir alle sind Brenig“ – Die November-Bilder sind online!

01.11.2020 – Brenig, das ist ein Ortsteil von Bornheim mit einer langen Geschichte, die bis in die Zeit der Römer zurück reicht. Menschen haben hier über die Jahrhunderte ihre Heimat gefunden. Ein wunderbarer Ort, der durch seine alltägliche Vielfalt, seine kulturelle Stärke und gelebte Integrationskraft überzeugt.

Das Projekt „Wir alle sind Brenig“ möchte Heimat als einen vertrauten Beziehungsraum zeigen, wo Menschen aller Herkunft sich angenommen und verstanden wissen. Heimat kann man daher anderen auch schenken. Sie wächst im Miteinander aus den einfachen Grundhaltungen der Mitmenschlichkeit und Gastfreundschaft.

www.wir-alle-sind-brenig.de

Das Konzept: 3 Stühle, 1 Tisch, 3 Menschen

Zwölf Fotos zeigen 36 Menschen aus Brenig. Immer zu dritt stehen sie für die Vielfältigkeit des Zusammenlebens, das soziale Engagement und die gemeinsame Kreativität am Ort. Sie sitzen mitten im öffentlichen Raum und machen als Personen den gelebten Gemeinschaftssinn zwischen Generationen, Ethnien, sozialer Herkunft und Bildungs-szenarien sichtbar. Sie stehen für Initiativen, Vereine, Institutionen, Dienstleistungen am Ort sowie für das tägliche Leben.

Die Aufnahmeorte symbolisieren als Traditions- und Begegnungsorte das soziale Gemeinde- und Dorfleben. Hier wird gespielt, gefeiert, gearbeitet, kulturelles Leben gestaltet, gebetet, geweint, getrauert und gelacht, musiziert, Sport getrieben, sich gebildet, werden traditionelle Feste begangen, Hobbies gepflegt und vieles mehr. Dies geschieht mit und für alle, die in Brenig leben, wohnen oder arbeiten.

Im Jahr 2020 werden die Fotos monatlich wechselnd auf Plakaten an verschiedenen Stellen in Brenig veröffentlicht, außerdem auf www.wir-alle-sind-brenig.de, auf Facebookpostings und in anderen Sozialen Netzwerken.
Das ist das Projektbild für Oktober. Das aktuelle Bild finden Sie unter www.wir-alle-sind-brenig.de!