Home
Aktuelles
Termine
Nachrichten
Newsletter
Gottesdienstordnung
Pfarrbrief
Pfarrgemeinde
Pfarrkirche
Brenig
Jugend
Bücherei
Archiv
Gästebuch
Kontakt
Sitemap
Impressum


Sie befinden sich hier: Aktuelles  ->  Nachrichten

 

Neuigkeiten, aktuelle Nachrichten und allgemeine Informationen aus und für die Pfarrgemeinde St. Evergislus Brenig:

 


20.01.2015

Patronatsfest der Schützen in Brenig

Die Breniger Schützen laden herzlich ein zu ihrem jährlichen Patronatsfest im Schützenhaus an der Landstraße Richtung Heimerzheim (neben dem Sportplatz).

 

Die Feiern beginnen ab 11 Uhr mit den internen Schießwettbewerben, ab 12 Uhr sind Sie alle zum Eintopfessen eingeladen.

Weiter geht es am 18 Uhr mit einem Festgottesdienst, und um 19 Uhr beginnt der Festabend mit dem Krönungsball für das neue Schützenpaar!

 

Für Unterhaltung ist gesorgt!

 

Mehr ...


28.11.2014

Evergislusbote 3/2014

Sie werden ankommen!

 

Die aktuellen Weltereignisse, insbesondere die Schicksale der unzähligen Opfer von Gewalt und Vertreibung, beschäftigen uns leider auch wieder in dieser Vorweihnachtszeit. Die Gedanken zum "Ankommen" im Geleitwort der aktuellen Ausgabe des Evergislusboten machen auf die Welt aufmerksam, die zu uns kommt, auch zu uns nach Bornheim – ganz im Sinne von Advent = Ankunft. Der "Aufruf gegen Rechts" von Pfarrer Stockem gehört ebenso zu diesem Themenkomplex. Die Redaktion möchte Ihnen auch die Bornheimer Erklärung nahe legen. Wenn Sie aktiv helfen wollen, dann spenden Sie für die Unterstützung der Flüchtlinge in Bornheim (siehe Kasten "Syrische Flüchtlinge finden Heimat in Bornheim" zum Vorwort "Sie werden ankommen" in der aktuellen Adventsausgabe).

In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen eine Reihe von Interviews. Neben den bereits angekündigten Gesprächen mit unserem alten und dem neuen Ortsvorsteher, Heinrich Hönig und Wilfried Hanft, können Sie ein Interview mit Jan Schoenaker lesen. Er hat in den 60er Jahren die fünf Chorfenster von Sankt Evergislus geschaffen. Außerdem stellen sich zwei neue Mitglieder des Seelsorgeteams vor.

Es gibt wieder eine ganze Reihe von Veranstaltungshinweisen für die Vorweihnachtszeit. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen den Breniger Adventskalender, der in diesem Jahr bereits zum 10. Mal stattfindet. Die Breniger Gemeindesozialstelle mit Sabine Görres ist intensiv in die Arbeit eingestiegen. Auch der Ausblick ins neue Jahr 2015 verspricht viele interessante Feste und Begegnungsmöglichkeiten.

 

Wir wünschen Ihnen einen anregenden und trotzdem besinnlichen, vielleicht sogar angenehm ruhigen Advent, ein gesegnetes Weihnachtsfest und das Beste fürs Neue Jahr!

Herzlichst Ihre Redaktion!

 

Evergislusbote 3/2014 als eBook zum Lesen am Bildschirm ...

Evergislusbote 3/2014 als PDF zum Herunterladen ...


27.11.2014

Viele Gesichter – ein Dorf

Der neue Kalender "Brenig 2015" ist da!

Der Breniger-Dorfkalender 2015 ist endlich da: Die Menschen sind es, die einen Ort prägen. Und die Menschen in Brenig sind es auch, die dem Dorf seit Jahrzehnten und Jahrhunderten das heutige 'Gesicht' gegeben haben. Diese Menschen haben wir im aktuellen Kalender in den Mittelpunkt gestellt.

Natürlich enthält er alle Termine der Vereine und Einrichtungen des Ortes Brenig. Der Förderverein St. Evergislus hat einen Kalender zusammengestellt, der die Menschen in Brenig zu verschiedenen Zeiten zeigt. Sicher eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten.
Der Kalender wird zum Preis von 9,50 € in allen Geschäften Brenigs, den Filialen der Bäckerei Landsberg, im Pfarrbüro und der Pfarrbücherei angeboten. Der Erlös kommt dem Förderverein der Pfarrei St. Evergislus und seinen vielen Aktivitäten zu Gute.

 

Mehr ...

Die Kalender der vergangenen Jahre ...


14.11.2014

WhatsApp: Kettenbrief kann Abmahnung nach sich ziehen

Falsche Solidarität kann teuer werden

 

Wie gerne zeigen wir uns doch solidarisch, und zur Vorweihnachtszeit passen Bilder von brennenden Kerzen dazu besonders gut. Warum also nicht der über WhatsApp zugeschickten Aufforderung nachkommen und das beigelegte Foto als Bildschirmhintergrund verwenden, um sich Krebspatienten gegenüber solidarisch zu zeigen? Weil das Foto urheberrechtlich geschützt ist. Es ist durchaus möglich, dass der Kettenbrief die Absicht hat, erst das Bild zu verteilen, um anschließend diejenigen abzumahnen, die der Aufforderung erkennbar nachkommen. Das hat weniger etwas mit Solidarität als mit Selbstbereicherung zu tun, wie der Informationsdienst Spam-Info zeigt [http://www.spam-info.de/4693/whats-app-mysterioeses-kerzenbild-beunruhigt-nutzer/].

 

Mehr Infos auf www.buerger-cert.de ...


14.04.2014

Kontaktadressen für Brenig

Eine Liste mit aktuellen und wichtigen Kontaktadressen für Brenig erscheint einmal im Jahr aktuell in der ersten Jahresausgabe des Evergislusboten (ab der Ausgabe 1/2014).

Diese Liste für 2014 können Sie sich auch hier herunterladen ...


nach oben